ABODIACUM


ABODIACUM
ABODIACUM
sive ut Ptolemaeo scribitur, Abudiacum, oppid. quod hodie vulgo Tuessen dicitur. Vindeliciae urbs.

Hofmann J. Lexicon universale. 1698.

Look at other dictionaries:

  • Abodiacum — lat. germ.?: nhd. Abodiacum (Epfach bei Schongau); Quelle: Ortsname (2. Jh.); Etymologie: lat. Herkunft? …   Germanisches Wörterbuch

  • Abodiăcum — (a. Geogr.), Stadt der Licater in Rhätien, beim jetzigen Leeder …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Abodiacum — Venus von Epfach 47.91194444444410.917Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Epfach — Venus von Epfach 47.91194444444410.91 Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Denklingen — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Dienhausen — Dieser Artikel beschäftigt sich mit der Gemeinde Denklingen in Oberbayern . Ein Ortsteil der Gemeinde Reichshof im Oberbergischen Land trägt ebenfalls den Namen Denklingen: siehe Denklingen (Reichshof). Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Via Claudia — Beschilderung im bayerischen Bereich der Via Claudia Augusta Die Via Claudia Augusta war die wichtigste Römerstraße als Verbindung zwischen dem süddeutschen Raum und Norditalien. Vom Kastell „Submuntorium“ (Burghöfe, Gemeinde Mertingen bei… …   Deutsch Wikipedia

  • Auerberg (Allgäu) — Auerberg Blick von Ostnordosten über den Haslacher See zum Auerberg Höhe …   Deutsch Wikipedia

  • Bezirksamt Landsberg am Lech — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Cambodunum — Hypokaustierter Raum im Schutzbau der Kleinen Thermen. Cambodunum ist der Name der römischen Siedlung auf dem Gebiet der heutigen Stadt Kempten im Allgäu. In der frühen und hohen Kaiserzeit war Cambodunum eine der bedeutendsten Römerstädte der… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.